TMA-Bögen

Kräftevergleich der dentalline Titan-Molybdän-Alloy-Bögen (TMA)

TMA

Dieser nickelfreie Bogen aus einer Titan-Molybdän-Legierung ist optimal für das Finishing geeignet. Aufgrund seiner hohen Elastizität lässt er sich bestens verformen, sodass Ausgleichsbiegungen ideal realisiert werden können. Der TMA-Bogen verfügt über eine ausgezeichnete Formstabilität (Resilienz) bei einem im Vergleich zum Stahlbogen niedrigeren bzw. im Gegensatz zum NiTi-Drahtbogen etwas stärkeren Kraftniveau.

TMA mit Stopps
dentalline bietet die TMA-Bögen bereits mit aufgefädelten, crimpbaren Stopps an. Diese lassen sich an jede gewünschte Position auf dem Bogen verschieben. Ein finales Zusammendrücken des Stopps mit einer Zange oder Cutter hält den Stopp an der gewünschten Position fest. Vorgefertigte Drahtbögen mit Stopps werden sehr häufig für selbstligierende Brackets verwendet, können aber auch mit jedem anderen Bracket-System angewandt werden.