Dual Effekt-Bögen

Hierbei handelt es sich um einen Drahtbogen mit zweigeteiltem Querschnitt. Im Rahmen eines aufwendigen Fertigungsprozesses aus einem Stück gefertigt, weist der Dual-Effekt-Drahtbogen im anterioren Bereich einen rechteckigen bzw. quadratischen und im posterioren Teil einen runden Querschnitt auf. Somit wird im Frontzahnsegment eine perfekte Torquekontrolle der Schneidezähne ermöglicht,
während im hinteren Zahnsegment eine minimale Friktion gewährleistet werden kann. Effektive Gleitmechaniken sorgen in der Lückenschluss-Phase für rasche Erfolge.

Aufgrund der Verwendung hochwertiger Materialien kann mit Dual- Effekt-Drahtbögen unterschiedlichsten Anforderungen hinsichtlich Stärke und Steifigkeit Rechnung getragen werden. Die Drähte sind als NiTi-, TMA-, Multi-TMA- oder als Stahlvariante in den dentalline-Bogenformen Natural und Damon erhältlich.